Josef Mikus

15.03.2019 - 17.03.2019

Ein Geldseminar der anderen Art

Vertiefung des Geldseminars vom Frühjahr 2018

Freitag:
Kennenlernen und Einführung

  • Impuls und Austausch: „Was wissen die Menschen über das Funktionieren von Geld?“
  • Film zum Theama: Volker Pisper erklärt Geldschöpfung und Schulden

Samstagvormittag:

  • Spielerischer Einstieg (Minuto-Spiel)
  • Impuls: wo stehen wir gerade beim Thema „Finanzwirtschaft“?

    • Die aktuellen Skandale und Krisen (z.B. „cum ex“ u.ä.)
    • Der Stand der Bankenregulierung
    • Was macht die EZB? Was wird politisch im EG-Raum zum Thema Finanzen diskutiert?

Samstagnachmittag:

  • Was können wir machen?

    • Der GWÖ-Ansatz
    • Möglichkeiten zum Engagement im Bereich „Geld“

  • Vortrag und Diskussion zur Bürgerkarte (Wolfgang Läuger)

Samstagabend:

  • „Die Welt ist aus den Fugen“, Vortrag von Scheidler und Diskussion

Sonntag:

  • Sich engagieren : Was hindert uns denn wirklich?
    Der Kreislauf von Orientierung, Handlung, Stärkung und Abschluss
  • Der kurze und der lange Atem: Wie können wir ein stabiles Resonanzfeld entstehen lassen und andere Manschen für die Ideen gewinnen?
  • Abschlussrunde

Leitung:

Josef Mikus
Coach und Organisationsentwickle

Wolfgang Läuger
GWÖ-Regionalgruppe Konstanz, Projektleiter

 

Alle unsere Kurse beinhalten Unterbringung und Verpflegung. Sie beginnen am ersten Tag um 18.30 Uhr mit dem Abendessen und enden am letzten Tag nach dem Mittagessen um ca. 14.00 Uhr.

Die genaue Kursbeschreibung schicken wir auf Anfrage zu.

Unsere Preise:

Tagessatz bei Wochenendkursen VP: 50,30 /MBZ / 53,30 /DZ €/ 65,30 € / EZ pro Person
Tagessatz Referentenhonorar: ca. 55,- €; bei Meditationskursen freiwillige Spende
Ermäßigungen sind nach Rücksprache möglich.
Mit einer Anzahlung von 50,- € ist die Anmeldung verbindlich
Bankverbindung: Raiffeisenbank Hersbruck
IBAN: DE 56 760 614 82 0000 20 96 94

Wir vermieten das Haus auch an Gruppen für eigene Seminare und andere Treffen, sowie - an den Wochentagen - an einzelne Gäste, die Ruhe und Erholung suchen.

Das Haus ist für Feste und Familien- oder Freundestreffen geeignet.
Ein großer Saal steht in der ehemaligen Scheune zur Verfügung.
Das Haus hat 18 Betten, auf 8 Zimmer verteilt, zwei Gruppenräume und einen schönen weitläufigen Garten.
Wir verpflegen Sie mit köstlichem vegetarischen Essen aus kontrolliert biologischem Anbau.