04.12.2020 - 06.12.2020

Die Kernfrage lautet:
Wie können wir frei und gelassen sein in einer Zeit, die durch große gesellschaftliche Veränderungen, Beschleunigung und drängende ökologische Fragen gekennzeichnet ist und in der viele Menschen unter einer scheinbaren "Alternativlosigkeit leiden?

 

Der Psychoanalytiker Erich Fromm hat in seinem Werk "Haben oder Sein" in den 1970er Jahren Wege zu einer "neuen Gesellschaft" formuliert, die weg von einer "Haben"-Orientierung hin zu einer „Seins" - Orientierung und damit zu einem erfüllten Leben führen. Fromm beruft sich hierbei neben Karl Marx vor allem auf den Mystiker Meister Eckhart (ca. 1260 bis 1327) und dessen Idee der „Abgeschiedenheit“. Danach können wir durch beharrliches Üben zu einem Leben in Ruhe, Gelassenheit, Freiheit und Freude finden.
Eine Form des Übens ist das Qigong Yangsheng, das im Daoismus der Kultivierung und er Pflege des Lebens dient.
Der Kurs beinhaltet in vier Sequenzen das Sitzen in Stille, Übungen des Qigong Yangsheng sowie die Lektüre einiger kurzer, grundlegender Texte von Erich Fromm und Meister Eckhart. Ziel des Kurses ist es, Anregungen für mehr Gelassenheit und Freude in bewegten Zeiten zu geben.

Leitung: Erhard Hennen, MA
Philosoph und Theologe, IT-Spezialist, QiGing-Lehrer

 

Alle unsere Kurse beinhalten Unterbringung und Verpflegung. Sie beginnen am ersten Tag um 18.30 Uhr mit dem Abendessen und enden am letzten Tag nach dem Mittagessen um ca. 14.00 Uhr.

Die genaue Kursbeschreibung schicken wir auf Anfrage zu.

Unsere Preise:

Tagessatz bei Wochenendkursen VP: 53,00 /MBZ / 56,00 /DZ €/ 68,00 € / EZ pro Person
Tagessatz Referentenhonorar: ca. 55,- €; bei Meditationskursen freiwillige Spende
Ermäßigungen sind nach Rücksprache möglich.
Mit einer Anzahlung von 50,- € ist die Anmeldung verbindlich
Bankverbindung: Raiffeisenbank Hersbruck
IBAN: DE 56 760 614 82 0000 20 96 94

Wir vermieten das Haus auch an Gruppen für eigene Seminare und andere Treffen, sowie - an den Wochentagen - an einzelne Gäste, die Ruhe und Erholung suchen.

Das Haus ist für Feste und Familien- oder Freundestreffen geeignet.
Ein großer Saal steht in der ehemaligen Scheune zur Verfügung.
Das Haus hat 18 Betten, auf 8 Zimmer verteilt, zwei Gruppenräume und einen schönen weitläufigen Garten.
Wir verpflegen Sie mit köstlichem vegetarischen Essen aus kontrolliert biologischem Anbau.